Mittwoch, 30. Mai 2012

Marmelade, die Erste...

... für dieses Jahr.

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich Marmelade eingekocht. Ich habe Erdbeeren bei meinen Eltern gepflückt und diese dann verarbeitet.

Einkochen geht ganz leicht wenn man penibel auf die Sauberkeit der Gläser und Verschlüsse achtet.




1kg Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und kleinschneiden. Ich habe noch den Saft einer Zitrone hinzugefügt. Mit der entsprechenden Menge Gelierzucker (bei mir waren es 500 g des 2:1) und zum Kochen bringen. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann die Gelierprobe machen: 1 Teelöffel  Marmelade auf einen Unterteller geben. Wenn er nach einigen Sekunden fest ist und nicht verläuft, die Marmelade in Gläser füllen.
Diese vorher mit heißem Wasser ausspülen und abtropfen lassen.

Deckel draufschrauben und 5 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig! :)

Meine Gläser habe ich von Amazon:

Sonntag, 27. Mai 2012

Neue Bilder inkl. Bild in Bild-Tutorial

Ihr Lieben,

heute hab ich zwei Bilder für euch, die ich diesen Monat aufgenommen und bearbeitet habe.
Vielleicht gefällt euch der benutzte Effekt ja, dann können Photoshop User mein Tutorial unter den Bildern lesen.

Welches Bild gefällt euch besser?

Sealife Speyer

Marienkäfer im Garten meiner Eltern

Das Prinzip ist ganz leicht. Öffnet euer Bild in Photoshop und dupliziert die Ebene. In dieser markiert ihr den Bildabschnitt den ihr hervorheben wollt. Mit "Auswahl" und "Auswahl transformieren", könnt ihr das Bild etwas schräg stellen wenn ihr wollt. Nun den Bildausschnitt in eine neue Ebene kopieren. Nun auf die Ebenenminiatur klicken. Im Menü "Ebenenstil" die Auswahl "Kontur" treffen. Hier könnt ihr auswählen wie die Kontur, der "Rahmen" aussehen soll.

Im Prinzip wars das, aber um das Bild noch mehr vom Hintergrund abzuheben könnt ihr den Hintergrund verändern. Im Bild der Qualle habe ich dazu den "Radialen Weichzeichner" benutzt.
Im Bild des Marienkäfers habe ich den Hintergrund Schwarz-weiß gefärbt.


Ich hoffe ich habs verständlich erklärt, ist mein erstes Tutorial :)

Viel Spaß ^^

die Monsterkatze

Mittwoch, 23. Mai 2012

Ein Traum... Schritt für Schritt

Hallo ihr Lieben,

ein großer Traum von wir wäre es so zu leben, dass ich mich zu einem großen Teil Selbstversorgen könnte und mehr im Einklang mit der Natur lebe.
Schritt für Schritt möchte ich versuchen, mein Ziel zu erreichen.

Auf meiner ToDo Liste stehen Sachen wie: Geld verdienen um mir irgendwann ein kleines Haus mit großem Garten/Acker kaufen zu können, ab diesem Jahr möchte ich Jahr für Jahr selbsstandig Gemüse und Obst im Garten meiner Eltern anbauen.
Ausserdem werde ich wie bereits letztes Jahr wieder Marmelade einkochen. Aber darüber hinaus möchte ich auch andere Lebensmittel haltbar machen.

Mein Traum ist es, meinen Energiebedarf mit erneuerbaren Energien zu decken. Sei es über eine Solaranlage oder beispielsweise aus Bioenergien. Ausserdem werde ich eine Anlage einbauen, die Regenwasser auffangen wird. Ich finde jedes Haus sollte solch eine Anlge haben. Über diese Anlage könnte man Toilettenspülungen etc laufen lassen und natürlich den Garten bewässern.
Aber nein, man muss die Toilettenspülung mit TRINKWASSER laufen lassen. Denn wir haben ja so viel davon zu verschenken.

Tut mir Leid, ich möchte hier nicht abschweifen aber das regt mich auf.

Die Menschheit muss lernen MIT der Erde und der Natur zu leben. Die Menschheit nutzt zuviele Ressourcen der Erde, die sich nicht so schnell regenerien kann.

Ich verstehe nicht wie Politker so ignorant sein können und immer mehr aus der Erde herausholen wollen. Als könnten wir einfach eine neue Erde beziehen wenn hier alles zerstört ist.


Ich schäme mich ein Mensch zu sein.



Deshalb möchte wenigstens ICH mein Leben in eine solche Bahn lenken. Ich möchte nicht ein totaler "Öko" sein, ich werde nicht auf Internet und Strom verzichten wollen, aber ich möchte der Erde helfen. So aussichtslos es auch sein wird, meiner Meinung nach ist bei der Ignoranz dieser Welt wohl nichts mehr zu retten.  Wer weiß wie die zukünftigen Generationen auf der Erde leben werden.

Ein paar Informationen findet ihr hier.

Noch ist es nur ein Traum. Doch ich hoffe wirklich dass ich ihn erreichen kann.

Wahrscheinlich klingt es sehr naiv.


In diesem Sinne :)
Bis bald

die Monsterkatze

Sonntag, 6. Mai 2012

Sesamkringel... oder Sonnenblumen-Stangen?

Hallo ihr Lieben,


da ich letzte Woche Urlaub hatte, habe ich endlich zeit gehabt um einige Rezepte auszuprobieren, welche noch auf meiner "To Do"- Liste standen.
Und hier sind meine Sesamkringel.... *hust* okay eigentlich Sonnenblumenstangen, ich hatte keinen Sesam mehr ^^
Das Rezept habe ich vom tollen Blog der Frau Liebe.



125ml Wasser
1/2 Würfel Hefe oder ein halbes Tütchen Trockenhefe
1/2 Löffel Honig
300g Weizenvollkornmehl
1/2 TL Salz
1 EL Olivenöl
1/2 Tasse Sesam / alternativ Sonnenblumenkerne ^^

Hefe, Honig und Wasser verrühren.
Nur lauwarmes Wasser nehmen, der Honig soll sich auflösen, aber zu heißes Wasser lässt die Hefe absterben.
Nun das Mehl unterkneten und den Teig gute 15 Min. gehen lassen.
Danach Salz, Öl und die Hälfte der ´Kerne unterkneten. Danach aus dem Teig Kringel formen- oder Stangen  ;)
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Wasser einpinseln und dann viele kleine Ritze in die Kringel/ Stangen schneiden. Den Rest eurer Kerne drüberstreuseln und nochmal 10 Minuten gehen lassen.
Im Bckofen bei 250°C zwischen 10 und 15 Minten backen.
Für meinen Freund habe ich einige Stangen noch mit Reibkäse bestreut.:)

Und da das Aufessen so schnell ging, ist leider kein gebackenes Bild da :(


Liebste Grüße
Der Rotschopf

Mittwoch, 2. Mai 2012

Wolkentraum :)

Hallo ihr Lieben,

hier ein Bild das ich letzte Woche (oder wars die vorletzte? ^^) gemacht habe: ein wunderschöner wolkenbehangener Himmel, der aussieht wie gemalt. :)
Viel Spaß beim Wolkenfiguren suchen!

Das Bild ist unbearbeitet bis auf meine Blogadresse ^^
Gefällt es euch?









Liebste Grüße
Der Rotschopf